Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

zimterella
13.12.2018 21:03:51 zimterella hat ein Thema kommentiert Für welchen Traum reicht euer Geld nicht?: Selbst habe ich noch nie was über einen Kredit finanziert, aber bei großen Sachen wie Häusern oder Autos geht es halt nicht immer anders. Wenn wir bauen, werden wir wohl auch einen Kredit aufnehmen müssen. Dann aber eher nicht online, sondern wahrscheinlich bei der Hausbank. Generell finde ich persönlich es aber erstrebenswert, wenn man überhaupt einen Kredit aufnehmen muss, so wenig Geld wie möglich zu leihen. Wir fahren deshalb auch keinen teuren Neuwagen, sondern einen Gebrauchtwagen, der bereits einige Jahre auf dem Buckel hat und werden beim zukünftigen Haus viel in Eigenleistung machen, um so sparen zu können. Klar, wenn wir total reich wären, würden wir auch ein neueres Auto fahren und alles Bauen lassen. Aber Träume sind eben Schäume.
ulla
13.12.2018 16:19:22 ulla hat ein Thema kommentiert Ausflug nach Linz: Ja von Salzburg nach Linz ist es schön,ich habe da auch mal eine Flusskreuzfahrt über Passau gemacht über diesen Anbieter www.rivers2oceans-kreuzfahrten.de
kamille
10.12.2018 22:16:28 kamille hat ein Thema kommentiert Suche außergewöhnliches Hobby!: Ich mag auch verschiedene Spiele. Escape Rooms gehören auch zu meinen Hobbys. Das ist wirklich ungewöhnlich. Vor kurzem habe ich planb-escape.de/exit-games-in-dusseldorf/ besucht. Ich kann diesen Anbieter guten Gewissens empfehlen. Das war ein richtiges Abenteuer für mich. Die entwickelte Atmosphäre ist echt einzigartig.
ulla
10.12.2018 16:56:50 ulla hat ein Thema kommentiert Reisen: Ja ich reise auch immer wieder gerne mal woanders hin.Ich möchte diesmal  mal was neues sehen.Und dachte da an eine ganz andere Kultur wie Afrika. Ich habe mich auch gerade hier umgesehen und informiert.www.kenia-urlaub.de Dort gibt es auch schöne Strände. Lg.
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
23.04.2014  |  Kommentare: 1

Rechtsanwaltskammer Steiermark kauft Zinshaus um € 2,6 Mio.

Rechtsanwaltskammer Steiermark kauft Zinshaus um € 2,6 Mio.
   
Unterstützung für den Oligarchen Dr. Hohenberg

Unterstützung für den Oligarchen Dr. Hohenberg

Egon Thianich war Eigentümer des Hauses Einspinnergasse 5, 8010 Graz. Egon Thianich befand sich 2005/2006 in finanziellen Engpässen mit seinem Handelsunternehmen, suchte nach Möglichkeiten, seine finanzielle Situation zu verbessern und kam bereits 2005/2006 auf die Idee, dass ein wesentlicher Wert seines Hauses Einspinnergasse 5 darin liegt, das in der Stadt Graz von der Bevölkerung ungeliebte Bauprojekt des Oligarchen Dr. Hohenberg, ehemals Kommod-Haus, Burggasse 15/Einspinnergasse 7 zu verhindern.


Das Titelbild zeigt die Fläche des rechtswidrig abgerissenen Kommod Haus Burggasse 15/Einspinnegasse 5 des Oligarchen Dr. Hohenberg und dahinter das blaue Haus Einspinnergasse 5 welches die Rechtsanwaltskammer für Steiermark um € 2,6 Mio kaufte um dem Oigarchen Dr. Hohenberg den lästigen Nachbarn vom Hals zu schaffen.

Die Diashow unter dem Titelbild und das Nebenbild stellen das wesentlich größere, wesentlich besser ausgestattete, das wesentlich besserwertigen Nutzflächen ausgestattete, mit einer wertvollen Dachlandschaft, ausgebaute, gleichzeitig an einen Schrotthändler verkaufte Haus Hans-Sachs-Gasse 8 dem von der Rechtsanwaltskammer gekauften Haus Einspinnergasse 5 gegenüber.

Das war aber 2006 nicht finanziell erfolgreich möglich, sodass Egon Thianich, vertreten durch seinen Anwalt Dr. Kupferschmid, Ausgleich anmeldete.

LG Graz Ausgleich 24.10.2006 Egon Thianich, Einzelkaufmann, geb. am 21.02.1958, Bahnhofstr. 20, 8230 Hartberg. FN 147934a. MV: Mag. Philipp Casper, Rechtsanwalt, 8010 Graz. (A)

Der Oligarch Dr. Hohenberg bzw. seine Wegraz, machten dann im Ausgleich ein höheres Angebot für das Haus Einspinnergasse 5, konkret € 1,6 Mio., als dies im Ausgleich vorerst bewertet war, womit der Ausgleich für Herrn Tianich erschwert wurde, weil er seinen Gläubigern mehr zahlen msste, was wiederum im Interesse der Gläubiger war.

 
Der Oligarch Dr. Hohenberg hatte aber kein Interesse sein Angebot noch weiter zu erhöhen, was zweifellos im Interesse der Gläubiger des Egon Thianich gewesen wäre, sondern beließ es bei seinem Angebot über € 1,6 Mio. und wurde der Ausgleich des Herrn Thianich ohne Veräußerung der Liegenschaft an den Oligarchen Dr. Hohenberg bzw. dessen Unternehmungen bewerkstelligt.

Egon Thianich ist der Bruder der Ex-Frau des Grazer Immobilienbesitzers und Bruder des Seniorbäckers Martin Auer, Hubert Auer. Nicht zu verwechseln mit dem Cousin und Bäcker Hubert Auer. Frau Auer-Thianich war die Erbin eines Samenhandelsunternehmens, sowie einer Villa in Pörtschach von einer Tante, die nunmehr dem Waffenproduzenten Gaston Glock gehört, weil die Scheidung zwischen Hubert Auer und Frau Auer-Thianich dieses Erbe hinweg spülte.

Egon Thianich hat dann in der Folge, vertreten durch seinen Anwalt Dr. Kupferschmid, sein Konzept der Wertsteigerung der Liegenschaft Einspinnergasse 5, durch Einsprüche und Verhinderungen des Baugeschehens Burggasse 15/Einspinnergasse 7, ehemals Kommod-Haus, Zara Hadid-Haus, fortgesetzt. Allerdings war der Oligarch Dr. Hohenberg darüber froh, da sich das Zara Hadid Haus, welches er auch mit Carlo Arlati – durch Verkauf an diesen bzw. Kunden desselben – verwirklichen wollte und jeder abwinkte, da es sich nie und nimmer rechnet.

Das Bild rechts zeigt, das um € 700.000,-- billiger fast gleichzeitig verkaufte, 24% größere, weitaus besser unter anderem großem Lift, aufwendigem Dachausbau mit  Dachterrassen ausgestattete, mit Geschäftslokal in der Fussgängerzone gelegene Haus Hans-Sachs-Gasse 8.

Der Oligarch Dr. Hohenberg hat über Mittelsmänner dann bewerkstelligt, dass statt seiner 2006 gebotenen € 1,6 Mio., die Rechtsanwaltskammer Steiermark für sagenhafte € 2,6 Mio. die Rechnung des Egon Thianich und seines Rechtsvertreters Dr. Kupferschmid aufgehen ließ und das Zinshaus Einspinnergasse 5 abgekauft hat. Vielleicht sieht er schon die Rechtsanwaltskammer als Errichter des Zara Hadid Hauses und sich damit als Gewinner eines Jackpots.

Dass ist natürlich für – junge - Anwälte, die größte Probleme haben ihre Kammerbeiträge zu bezahlen, wahrscheinlich weniger erfreulich, aber wie uns die Präsidentin der Rechtsanwaltskammer, Dr. Gabriele Krenn, mitteilte, hat zwar die Rechtsanwaltskammer für Steiermark die VwGH Beschwerde gegen das Bauvorhaben Zara Hadid Burggasse 15/Einspinnergasse 7 nicht zurückgezogen, allerdings begrüßt die Rechtsanwaltskammer das Bauvorhaben des Oligarchen Dr. Hohenberg, Burggasse 15/Einspinnergasse 7, ehemals Kommod-Haus, Zara Hadid-Haus, sodass der Oligarch Dr. Hohenberg wieder exzellentes Networking bewies und auch wieder unter Beweis stellte, wie er in der Lage ist, Überpreise nicht aus der eigenen Tasche zu bezahlen. Wobei der Überpreis auch nur darin liegen kann, dass er nicht bereits gewesen wäre, für sich oder seine Unternehmungen diesen Preis zu bezahlen.

Den Schriftverkehr mit Rechtsanwaltskammerpräsidentin Dr. Gabriele Krenn, mit welchem wir auch fragen, ob es standeskonform ist, dass ein Anwalt regelmäßig an Konkursen von der Elisabethhof GmbH, über die Styrian Airways und Therme Bad Gleichenberg maßgeblich beteiligt ist, die jeweils mit einem Millionenschaden für den Steuerzahler direkt oder über staatsnahe Betriebe einhergehen, bringen wir nachstehend zur Kenntnis.

Zur Erläuterung, anbei auch die Grundbuchsauszüge Einspinnergasse 5. Die Liegenschaft weist eine Grundfläche von  Bauf.(Gebäude) 331 m2 auf. Im Vergleich dazu, die wesentlich besser gelegene Hans-Sachs-Gasse 8, mit weitaus höherwertigeren Geschäftsflächen, da ist eine zweigeschossige Boutique drinnen, wurde vom Schrotthändler Reichl, RIV GmbH (FN 406920m), mit GST-Fläche 411 m2, also noch dazu um 24% größer um € 1,857.000,00, also um mehr als € 700.000,00 weniger gekauft als das Haus Einspinnergasse 5.

Die Rechtsanwaltskammer hat 2 weitere Häuser, eines gegenüber der Thalia, eines in der Hilmteichgegend gekauft, für beide machte der Oligarch RA Dr. Reinhard Hohenberg die Kaufverträge zu einem angeblich günstigen Tarif für die Rechtsanwaltskammer, welche anderen Vorteile es möglicher Weise gab oder gibt, kann nicht ausgeschlossen werden.

Der Kaufvertrag für die Einspinnegasse 5 wurde nicht vom Oligarchen Dr. Hohenberg erstellt, sondern, damit es den Anschein und die Tatsache, dass dieser Kauf im Interesse des Oligarchen Dr. Hohenberg ist, ein anderer Kaufvertragserrichter, RA Dr. Günther Schmied RA Mag. Markus Passer ist dessen Kanzleipartner) dazwischengeschoben, der wiederum den Oligarchen Dr. Hohenberg in einem Verfahren des Kommod/Zara Hadid Haus, Burggasse 15, Einspinnegasse 7 unter anderem vertreten hat, womit sich der Kreis zum Oligarchen Dr. Hoheberg schließt.

Selbstverständlich gibt es Gutachten in jede Richtung und es ist auch gar nicht auszuschließen, dass diese Liegenschaft den Betrag auch tatsächlich wert ist. Aber alleine das Bild das entsteht, dass die  Rechtsanwaltskammer hier aktiv in ein Geschäft des Oligarchen und Pleiteerfahrenen Dr. Hohenberg sich einbringt, ist schon ein besonderes. Früher durften Anwälte auf der Straße nicht einmal Eis essen, heute kann ein Anwalt wie der Oligarch Dr. Hohenberg als Gesellschafter von einer Pleite zur anderen eilen und dabei jeweils die öffentliche Hand, direkt oder über staatsnahe Betriebe, bluten lassen; das ist mittlerweile offensichtlich standeskonform für Rechtsanwälte.

Maria Stieger



Titelbild: Baulücke in de Einspinnergasse/ Ecke Bürgergasse
Fotos im Text:
Foto 1. Das Vergleichshaus, das größer und gleichzeitig billiger verkauft wurde
Foto 2. Baulücke in der Einspinnergasse/ Ecke Bürgergasse
Foto 3. www.griss.at/index.php?lang=ger&page=juristen-gk




____________________________________________________________________________________________
Betreff: Einspinnergasse 5, 8010 Graz
Von:     "Mag. Gregor Kohlbacher" <office@ra-kohlbacher.at>
Datum:   Di, 6.05.2014, 15:01
An:      frau@die-frau.com
____________________________________________________________________________________________

Sehr geehrte Damen und Herren!


In der Anlage darf ich Ihnen ein Schreiben an Frau Kammerpräsidentin Dr. Gabriele Krenn, welches mit heutigem Tag abgefertigt wurde, in Kopie übermitteln mit dem Ersuchen um Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

iA Krista Strauss



Mag. Gregor Kohlbacher, Rechtsanwalt

Verteidiger in Strafsachen

Keesgasse 11

8010 Graz



Tel.Nr. +43 (0)316 / 820077

Fax     +43 (0)316 / 820078

email   <mailto:office@ra-kohlbacher.at> office@ra-kohlbacher.at


Die Steiermärkische Bank und Sparkassen AG

IBAN AT45 20815 000 000 81000

BIC STSPAT2GXXX


Gemäß § 19a Abs. 4 RAO begehrt der gefertigte Anwalt die Bezahlung
sämtlicher Kosten zu seinen Handen.


 



LESEN SIE AUCH:

Der Oligarch Hohenberg und die Hauskäufe der steiermärkischen Rechtsanwaltskammer


Wundert Sie, dass Notare des Öfteren kriminell werden?

Die Notarin Hohenberg und die Hypo-Alpe-Adria – ungültige Notariatsakte


Medienethik - Oligarchen Hohenberg und andere - gibt es Strukturen neben dem Staat?

Warum wundert es die Notariatskammer - oder wundert es die Notariatskammer überhaupt - dass Notare kriminell werden?


Tilo Berlin und die schockierende Presse

Machte Oligarch Dr. Hohenberg, Dr. Hella Ranner bei Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH zur Partnerin?

War die "Oligarchen-Netzwerk Hohenberg-Voves-Styrian Airways-Million" Diebstahl?


500 mehr Steuerprüfer brauchen Spindelegger und Faymann, damit mehr Geld zum Stehlen da ist.

Hat Landeshauptmann Voves aus Steuergeldern aufgrund einer Erpressung rund € 1.000.000,00 bezahlt?

Ranner Urteil – Gerichtliche Kampfansage an das Netzwerk des Oligarchen Hohenberg?

Staatsanwalt hat keine Zeit für Nagl-Hohenberg, daher KPÖ gewählt

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Styrian Airways Forderungsverzeichnis im Konkurs

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Styrian Airways Forderungsverzeichnis im Konkursverfahren - Teil 2

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Styrian Airways Forderungsverzeichnis im Konkursverfahren - Teil 3

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Styrian Airways Forderungsverzeichnis im Konkursverfahren - Teil 4

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Gründungsbericht der Styrian Airways Beteiligungs AG

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Anmeldeverzeichnis der Styrian Airways

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Anmeldeverzeichnis der Styrian Airways - Teil 2

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Protokolle der Hauptversammlungen und Urkunde des Neuantrages ins Grundbuch

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Firmenbuchinformationen

Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Das Konkursverfahren


Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Das Konkursverfahren Teil 2


Hohenberg - und der Geist der Styrian Spirit - Briefe an Dr Haider













An den
Bürgermeister der Stadt Graz
Herrn Mag. Siegfried Nagl
buergermeister.nagl@stadt.graz.at


Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mag. Nagl,

wir ersuchen Sie um Mitteilung, ob die Verwaltungsgerichtshofbeschwerde
des ehemaligen Eigentümers der Liegenschaft Einspinnergasse 5, 8010 Graz,
Geschäftszahl Stadt Graz, Präsidialabteilung, Präs-003854/2013/004,
zurückgezogen wurde und damit der zugrundeliegende Bescheid auch
hinsichtlich der Möglichkeit einer Verwaltungsgerichtshofbeschwerde, somit
des außerordentlichen Rechtsmittels, endgültig rechtskräftig wurde.

Mit bestem Dank im Vorhinein für Ihre freundliche Kenntnisnahme und
Rückantwort verbleiben wird

mit freundlichen Grüßen

Maria Stieger
die-frau.com - Redaktion

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Rechtsanwaltskammer für Steiermark hat für den Pensionsfond das Haus
Einspinnergasse 5, 8010 Graz um € 2.600.000,-- gekauft.

Der seinerzeitige Eigentümer des Hauses Einspinnergasse 5 Herr Egon
Thianich vertreten durch RA Dr. Kupferschmid hat gegen das Bauprojekt
Einspinnergasse 7/Burggasse 15, ehemals Kommodhaus, Zaha Hadid, beim
Verwaltungsgerichtshof gegen die erteilte Baugenehmigung als
Liegenschaftsnachbar Beschwerde erhoben.

Vor diesem Hintergrund – Netzwerker Dr. Reinhard Hohenberg, steht
einerseits hinter dem Projekt Zaha Hadid ehemals Kommodhaus Ecke
Einspinnergasse 7/Burggasse 15, hat andererseits zur Ermöglichung seines
Bauvorhabens organisiert, dass die Liegenschaft Einspinnergasse 5 zu einem
für den Verkäufer interessanten Preis von 2,6 Mio, statt wie von
Wegraz/Hohenberg geboten € 1,6 Mio, also um € 1 Mio mehr, an den
Pensionsfond der Rechtsanwaltskammer für Steiermark verkauft wurde. Der
Anwalt der Rechtsanwaltskammer ist der immer wieder von der Wegraz/Dr.
Hohenberg beauftragte RA Dr. Günther Schmied, womit sich der Kreis auch in
diesem Detail schließt.

Der von Wegraz/Dr. Hohenberg gebotene Preis findet sich in den Unterlagen
des Ausgleichsverfahrens Egon Thianich des Landesgerichtes für
Zivilrechtssachen Graz. (24. 10. 2006)

Es ist anzunehmen, dass als unmittelbare Folge dieses Verkaufs die
Zurücknahme der Verwaltungsgerichtshofbeschwerde gegen das Projekt Zaha
Hadid  – Wegraz/Dr. Reinhard Hohenberg erfolgte und dies der
Rechtsanwaltskammer € 1 Mio zu Gunsten Wegraz/Dr. Reinhard Hohenberg wert
war.

Ob es Aufgabe der Rechtsanwaltskammer für Steiermark ist sich über den
Pensionsfond in Bauvorhaben eines Unternehmens eines Mitglieds der
Rechtsanwaltskammer durch Kauf einer Liegenschaft einzubringen, ist zu
erhellen.

Es ist bekannt, dass es eine Vielzahl von jungen
Rechtanwälten gibt die größte Mühe haben ihre Rechtsanwaltskammerbeiträge
zu bezahlen und diese sind damit konfrontiert, dass mit ihren
Rechtsanwaltskammerbeiträgen der Netzwerker Dr. Reinhard Hohenberg durch
Kauf der Liegenschaft Einspinnergasse 5, 8010 Graz unterstützt wird. Dem
geht zuvor, dass seinerzeit Dr. Reinhard Hohenberg bzw. seine Wegraz aus
wirtschaftlichen Gründen ein weitaus geringeres Kaufanbot legte und wegen
der aus der Sicht Dr. Reinhard Hohenberg bzw. seiner Wegraz selbst als
unmittelbar betroffenen Anrainer wegen überhöhten Kaufpreisvorstellung des
Herrn Thianich von einem Kauf Abstand nahm.

Nunmehr hat die Rechtsanwaltskammer für Steiermark diese von Dr. Reinhard
Hohenberg/Wegraz seinerzeit als überhöht qualifizierten
Kaufpreisvorstellungen des Herrn Thianich noch übertroffen.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Damen und Herren Präsidenten,
sehr geehrte Damen und Herren Anwälte!

Aus dem Grundbuch der Liegenschaft Einspinnergasse 5, 8010 Graz, entnehmen
wir den Kaufvertrag hinsichtlich der Liegenschaft vom 13. August 2013.

Wir ersuchen Sie um Mitteilung, ob die zu diesem Zeitpunkt anhängig
gewesene Verwaltungsgerichtshofbeschwerde, gegen das Bauvorhaben
Einspinnergasse 7/Burggasse 15 Geschäftszahl Stadt Graz,
Präsidialabteilung, Präs-003854/2013/004 seitens der Steiermärkischen
Rechtsanwaltskammer, als nunmehrige Eigentümerin der Liegenschaft
Einspinnergasse 5, 8010 Graz, zurückgezogen wurde und wenn ja, warum.

Um Kenntnisnahme und Rückantwort wird gebeten.

Mit herzlichem Dank für Ihre Bemühungen verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Maria Stieger
die-frau.com - Redaktion



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Rechtsanwaltskammer für Steiermark hat für den Pensionsfond das Haus
Einspinnergasse 5, 8010 Graz um € 2.600.000,-- gekauft.

Der seinerzeitige Eigentümer des Hauses Einspinnergasse 5 Herr Egon
Thianich vertreten durch RA Dr. Kupferschmid hat gegen das Bauprojekt
Einspinnergasse 7/Burggasse 15, ehemals Kommodhaus, Zaha Hadid, beim
Verwaltungsgerichtshof gegen die erteilte Baugenehmigung als
Liegenschaftsnachbar Beschwerde erhoben.

Vor diesem Hintergrund – Netzwerker Dr. Reinhard Hohenberg, steht
einerseits hinter dem Projekt Zaha Hadid ehemals Kommodhaus Ecke
Einspinnergasse 7/Burggasse 15, hat andererseits zur Ermöglichung seines
Bauvorhabens organisiert, dass die Liegenschaft Einspinnergasse 5 zu einem
für den Verkäufer interessanten Preis von 2,6 Mio, statt wie von
Wegraz/Hohenberg geboten € 1,6 Mio, also um € 1 Mio mehr, an den
Pensionsfond der Rechtsanwaltskammer für Steiermark verkauft wurde. Der
Anwalt der Rechtsanwaltskammer ist der immer wieder von der Wegraz/Dr.
Hohenberg beauftragte RA Dr. Günther Schmied, womit sich der Kreis auch in
diesem Detail schließt.

Der von Wegraz/Dr. Hohenberg gebotene Preis findet sich in den Unterlagen
des Ausgleichsverfahrens Egon Thianich des Landesgerichtes für
Zivilrechtssachen Graz. (24. 10. 2006)

Es ist anzunehmen, dass als unmittelbare Folge dieses Verkaufs die
Zurücknahme der Verwaltungsgerichtshofbeschwerde gegen das Projekt Zaha
Hadid  – Wegraz/Dr. Reinhard Hohenberg erfolgte und dies der
Rechtsanwaltskammer € 1 Mio zu Gunsten Wegraz/Dr. Reinhard Hohenberg wert
war.

Ob es Aufgabe der Rechtsanwaltskammer für Steiermark ist sich über den
Pensionsfond in Bauvorhaben eines Unternehmens eines Mitglieds der
Rechtsanwaltskammer durch Kauf einer Liegenschaft einzubringen, ist zu
erhellen.

Es ist bekannt, dass es eine Vielzahl von jungen
Rechtanwälten gibt die größte Mühe haben ihre Rechtsanwaltskammerbeiträge
zu bezahlen und diese sind damit konfrontiert, dass mit ihren
Rechtsanwaltskammerbeiträgen der Netzwerker Dr. Reinhard Hohenberg durch
Kauf der Liegenschaft Einspinnergasse 5, 8010 Graz unterstützt wird. Dem
geht zuvor, dass seinerzeit Dr. Reinhard Hohenberg bzw. seine Wegraz aus
wirtschaftlichen Gründen ein weitaus geringeres Kaufanbot legte und wegen
der aus der Sicht Dr. Reinhard Hohenberg bzw. seiner Wegraz selbst als
unmittelbar betroffenen Anrainer wegen überhöhten Kaufpreisvorstellung des
Herrn Thianich von einem Kauf Abstand nahm.

Nunmehr hat die Rechtsanwaltskammer für Steiermark diese von Dr. Reinhard
Hohenberg/Wegraz seinerzeit als überhöht qualifizierten
Kaufpreisvorstellungen des Herrn Thianich noch übertroffen.



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

z.Hd Frau Präs. Dr. Krenn


------------------------ Ursprüngliche Nachricht -------------------------
Betreff: Einspinnergasse 5  – Einspinnergasse 7/Burggasse 15,
Verwaltungsgerichtsh ofbeschwerde gegen Bauvorhaben WeGraz Gesellschaft
für Altstadterhaltung und Asanierungs GmbH – Zara Hadi d Haus, faktisch
Dr. Reinhard Hohenberg Von:     "die-frau.com - Das Online Frauenmagazin"
<frau@die-frau.com> Datum:   Mi, 2.04.2014, 19:23
An:      office@rakstmk.at


 

Krenn & Kallan
    Rechtsanwälte

  

Siehe Beilage!



Krenn & Kallan Rechtsanwälte

A- 8010 Graz, Mandellstraße 22

Tel. +43-316-821264

Fax. +43-316-812768

 <mailto:office@krenn-kallan.at> office@krenn-kallan.at

 <http://www.krenn-kallan.at/> www.krenn-kallan.at


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau Präsidentin,
sehr geehrte Damen und Herren Präsidenten,
sehr geehrte Damen und Herren Anwälte,

Wir danken für Ihre Rückantwort, die aus mehreren Gründen irritiert.

1. Wenn das Bauvorhaben begrüßt wird, warum wird dann die
Verwaltungsgerichtshofsbeschwerde nicht zurückgezogen?

2. Warum wird bestritten, was allgemein bekanntes Faktum ist, eine
Rückfrage bei den Verkäufern erhellt dies ebenso sofort, dass Dr.
Hohenberg direkt oder indirekt diesen Kauf initierte?

3. Es ist der Kaufpreis mit € 2,6 Mio wesentlich teurer als das
seinerzeitige Anbot Wegraz/Hohenberg plus Inflation und auch wesentlich
teurer als der Verkauf Hans-Sachs-Gasse 8, ca € 1,857.000,--, im Dezember
2013, wie sich aus der Urkundensammlung des Bezirksgerichtes Graz-Ost
ergibt.

4. Anwälten ist notorisch bekannt, dass Gutachten eine große variable
Bandbreite nach oben und unten haben, was nicht nur die Gutachten in der
Causa Hype-Alpe-Adria belegen.

5. Seit der Elisabethhof GmbH (Laufke) Pleite vor mehr als 30 Jahren,
Sonnenalm/Mitterdorf, Styrian Spirit/Airways, Therme Gleichenberg und
zahlreichen anderen Pleiten ist Dr. Reinhard Hohenberg bestimmend an
Pleite beteiligt die Dritte und die öffentliche Hand massivst im Vermögen
schädigten. Warum ist das kein Ausschlussgrund von der Anwaltstätigkeit?

6. Hat die Anwaltskammer Ihre Mitglieder gewarnt, dass seit einer
Entscheidung im Jahre 2004 des obersten Gerichtshofes sämtliche
Unterschriftsbeglaubigungen der Dr. Elisabeth Hohenberg, aus als
Substitutin, für alles was mit Hohenberg zusammenhägt (Styrian Airways,
Wegraz,HGI Beteiligungs AG etc.) ungültig sind, das Grundbuch jedenfalls
nicht heilt und das Firmenbuch auch nur gegenüber gutgläubigen Dritten
aber nicht haftungsbeschränkend für die Gesellschafter?

7. Haben die Rechtsanwaltskammer die Aussagen des Dr. Hohenberg und des
em. HR Dr. Josef Marko im Verfahren gegen Dr. Kulterer und Dr. Xander
wegen der Styrian Airways in deren Involvierung in den Konkurs nicht
alarmiert?


Mit bestem Dank für Ihre Rückantwort verbleiben wir mit freundlichen Grüßen

Maria Stieger

die-frau.com Redaktion


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Für Ihr Recht.
Ihr Rechtsanwalt. www.rakstmk.at
A - 8010 Graz, Salzamtsgasse 3/IV, Telefon: 0316/83 02 90, Fax: 0316/82 97
30, e-mail: office@rakstmk. at
Seit 1850
S T E I ERMÄRKI SCHE RECHT SANWAL T SKAMMER
DE R AUS SCHUS S
die-frau.com
Das Online Frauenmagazin
zH Frau Maria Stieger
Graz, am 04.04.2014
Ihre Anfrage betreffend Einspinnergasse 5
Sehr geehrte Frau Stieger!
Zu Ihrer Anfrage betreffend den Ankauf des Hauses Einspinnergasse 5 durch die
Steiermärkische Rechtsanwaltskammer darf ich Ihnen mitteilen, dass der
Ankauf von
Liegenschaften durch die Steiermärkische Rechtsanwaltskammer generell und
ausschließlich
auf Grundlage von Bewertungsgutachten gerichtlich zertifizierter
Sachverständiger aus dem
Immobilienbereich erfolgt.
Weiter darf ich Ihnen mitteilen, dass die Verwaltungsgerichtshofbeschwerde
nicht
zurückgezogen wurde. Ich darf allerdings bemerken, dass der Ausschuss der
Steiermärkischen
Rechtsanwaltskammer die Verwirklichung eines Projektes der Architektin
Zaha Hadid in
unmittelbarer Nähe zum angekauften Objekt durchaus begrüßt. Nach Meinung des
Ausschusses der Steiermärkischen Rechtsanwaltskammer würde ein derartiges
Objekt die
Attraktivität des Viertels rund um die Grazer Oper weiter erhöhen.
Der Ordnung halber darf ich auch noch darauf hinweisen, dass Herr Dr.
Reinhard Hohenberg
im Zusammenhang mit dem Ankauf der Liegenschaft Einspinnergasse 5 durch die
Für Ihr Recht.
Ihr Rechtsanwalt. www.rakstmk.at
A - 8010 Graz, Salzamtsgasse 3/IV, Telefon: 0316/83 02 90, Fax: 0316/82 97
30, e-mail: office@rakstmk. at
Steiermärkische Rechtsanwaltskammer keinerlei Rolle gespielt hat, diesen
Ankauf somit auch
nicht „organisiert“ hat, wie Sie dies in Ihrem der Anfrage angeschlossenen
Text behaupten.
Mit vorzüglicher Hochachtung
Für den Ausschuss
der Steiermärkischen Rechtsanwaltskammer
Die Präsidentin:
Dr. Gabriele Krenn

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Krenn & Kallan
    Rechtsanwälte

   

Siehe Beilage!

Krenn & Kallan Rechtsanwälte

A- 8010 Graz, Mandellstraße 22

Tel. +43-316-821264

Fax. +43-316-812768

 <mailto:office@krenn-kallan.at> office@krenn-kallan.at

 <http://www.krenn-kallan.at/> www.krenn-kallan.at


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Frau Stieger,

Herr Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl hat mich beauftragt, Ihnen Bezug nehmend auf
Ihr Mail vom 02. April 2014 zu antworten:

Nach Rücksprache mit der Präsidialabteilung der Stadt Graz muss mitgeteilt werden,
dass Sie in diesem Verfahren keine Parteistellung haben. Die von Ihnen gewünschte
Information kann daher seitens der Stadt Graz nicht erteilen werden.

Auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen kann eine darüber hinaus gehende Auskunft
auch seitens des Bürgermeisteramtes nicht erteilt werden. Mit der Bitte um
Kenntnisnahme verbleibe ich,

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Walther Nauta
Büro Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl
Bauangelegenheiten, Grünraum und Gewässer

[stadt]

Stadt Graz
8011 Graz-Rathaus | Austria

Tel.:       +43 316 872 2007
Fax:       +43 316 872 2009
Mobil:   +43 664 60872 2007
walther.nauta@stadt.graz.at<mailto:walther.nauta@stadt.graz.at>
www.graz.athttp://www.graz.at



___________________________________________________________________________________________________


Betreff:AW: Der Oligarch Hohenberg und die Hauskäufe der steierm ärkischen RechtsanwaltskammerDer Oligarch Hohenberg und di e Hauskäufe der steiermärkischen Rechtsanwaltskammer (129309)
Von:"RA Dr. Reinhard Kropff" <anwalt@kropff.at>
Datum:Mi, 18.06.2014, 19:55
An:"frau@die-frau.com" <frau@die-frau.com>
Cc:"Eustacchio Mario" <Mario.Eustacchio@stadt.graz.at>


Sehr geehrte Frau Stieger,

Sie sprechen mir aus der Seele. Leider wundert mich angesichts der
nordjugoslawischen Verhältnisse in der Steiermark überhaupt nichts mehr.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. Reinhard Kropff

______________________________________________________________________________________________________


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 


ModeratorIn

08.05.2014 20:03:31 carolinas  |  Anzahl Postings: 30  |  offline
Sehr geehrte Damen und Herren! In der Anlage darf ich Ihnen ein Schreiben an Frau Kammerpräsidentin Dr. Gabriele Krenn, welches mit heutigem Tag abgefertigt wurde, in Kopie übermitteln mit dem Ersuchen um Kenntnisnahme. Mit freundlichen Grüßen iA Krista Strauss Mag. Gregor Kohlbacher, Rechtsanwalt Verteidiger in Strafsachen Keesgasse 11 8010 Graz Kanzlei Krenn & Kallan RAe z.Hd. Frau Dr. Gabriele Krenn, RA per email an g.krenn@krenn-kallat.at Graz, am 6.5.2014 KohlGr/Privat2014 / gk/ks Einspinnergasse 5, 8010 Graz Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Kollegin! In oben näher bezeichneter Angelegenheit darf ich mich für die Übermittlung der Korrespondenz und Bekanntgabe Ihrer Erkenntnisse mit E-Mail vom 24.04.2014 herzlich bedanken. Ich darf unter einem jedoch festhalten, dass ich prinzipiell, wie Sie wissen, den Ankauf von Immobilien zur Sicherung des Vermögens des Pensionsfonds begrüße und unterstütze und auch zu jedem Zeitpunkt davon ausgegangen bin, dass derartige, doch bedeutsame Vorgängen unter Ihrer Präsidentschaft mehr als korrekt durchgeführt werden. Ich erlaube mir jedoch auf diesem Wege auch mitzuteilen, dass ich in einem Punkt Ihre geschätzte Meinung nicht teile, wonach die Verwirklichung des Projekts „Zaha Hadid“ die Liegenschaft Einspinnergasse 5, 8010 Graz, aufwerten würde. Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, habe ich zumindest zwischenzeitig den seinerzeitigen Minderheitseigentümer der Liegenschaft Einspinnergasse 7 / Burggasse 15 rechtsfreundlich und erfolgreich vertreten, wobei in dieser Zeit des Mandatsverhältnisses sowohl mein Mandant als auch meine Person enorme Zustimmung und Unterstützung nicht nur von ausgewiesenen Altstadtschützern erhalten haben. Ich halte es für einen Fehler davon auszugehen, dass ein Projekt, wie jenes von „Zaha Hadid“ in Graz ebenso wie in der Kollegenschaft auf uneingeschränkte Zustimmung stößt, zumal mir aus meiner Vertretung Umstände zur Kenntnis gelangt sind, welche es nahelegen, dass Kollege Dr. Reinhard Hohenberg Methoden angewandt hat, die, wie dies auch veröffentlicht wurde, sogar zu einer standesrechtlichen Behandlung seines Verhaltens (der Ausgang ist Ihnen sicherlich bekannt) geführt haben. Ich habe mir weiters erlaubt auch mit einigen KollegenInnen das Thema zu erörtern, wobei nahezu einhellig die Meinung vertreten wurde, dass eine Rückziehung der VwGH-Beschwerde (wie diese ja Ihrem Schreiben folgend noch nicht erfolgt ist) als nicht sachgerechte Einmischung der RA-Kammer für Steiermark in ein hochsensibles Thema betrachtet werden würde. Der Tenor, der an mich herangetragenen und auch von mir aktiv eingeholten Äußerungen und Stellungnahmen von KollegenInnen war und halte ich persönlich dies auch für richtig, diese Angelegenheit den Verwaltungsgerichtshof selbst entscheiden zu lassen, gerade um derart hässlichen Anwürfen gegen den, von mir äußerst geschätzten Kollegen Dr. Reinhard Hohenberg oder gegen die RA-Kammer für Steiermark jegliche Grundlage zu entziehen. Ich denke, eine Entsprechung in obigem Sinne ist durchaus angezeigt und verbleibe ich mit vorzüglicher kollegialer Hochachtung Mag. Gregor Kohlbacher
 
die-frau.com

Der Mann des Tages

Brad Pitt

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche