Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

uta
10.11.2018 18:19:31 uta hat ein Thema kommentiert Großes Akne Problem: Hallo liebe Rahel, das tut mir sehr leid! Zink ist schon ein sehr guter Ansatz, aber oft spielen hier viele Faktoren mit, die man oft gar nicht beachtet. Achte doch einmal ob sich deine Ernährung auf deine Haut auswirkt. Was du auf jeden Fall ausprobieren könntest ist zu einer Kosmetikerin zu gehen. Wenn du in Wien wohnst, kann ich dir www.beletage-cosmetics.at/frau-products/gesichtsbehandlung-mit-sothys empfehlen. Meine Schwester hatte auch große Probleme und dort wirklich professionelle Hilfe gefunden. Sie fühlt sich jetzt viel besser. Ich drücke dich und wünsche dir alles Gute! Uta
onda
09.11.2018 08:51:00 onda hat ein Thema kommentiert Datingplattformen: Was nervt euch am meisten ???: Hallo! Die Singlebörsen sind zurzeit im Trend. Kein Wunder! Mein Bruder ist aber von Videochats begeistert. Er ist der Meinung, dass man auf solche Weise jede Menge Zeit spart. Er ist nach coomeet.com/de verrückt. Das ist seine Lieblingsplattform. Er konnte viele hübsche und gescheite Freuen mit Hilfe von dieser Seite problemlos kennen lernen.
kamille
08.11.2018 23:45:30 kamille hat ein Thema kommentiert Datingplattformen: Was nervt euch am meisten ???: Ich habe nicht so viele Erfahrungen mit Datingplattformen gemacht. Mich haben immer langweilige Chatts genervt. Es gibt nicht so viele interessante Gesprächspartner.
kamille
07.11.2018 16:13:01 kamille hat ein Thema kommentiert Geheimtipps im Bett?: Vor ein paar Monaten hatte mein Freund Probleme im Bett. Für mich war das sehr enttäuschend. Bei der Suche nach einem passenden Potenzmittel haben uns die  Informationen von https://apothekegenerika.de/viagra/ sehr gut geholfen.
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
 
 
16.07.2013  |  Kommentare: 0

Kurbeln Sie den Stoffwechsel an

Kurbeln Sie den Stoffwechsel an
Reden Sie sich nicht mehr auf einen langsamen Stoffwechsel raus! Hier sind einige Tipps, mit denen Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln können!

Um ein paar Gänge rauf zu schalten, müssen Sie Änderungen in Ihrem Alltag vornehmen. Um es Ihnen möglichst einfach zu machen, haben wir hier die wichtigsten Punkte aufgezählt.


Ernährung


Essen Sie scharf!
Capsaicin, der Stoff aus dem Chilis sind, soll dem Stoffwechsel einheizen. Scharfe Gewürze regen die Verdauung an und lassen Sie schlank bleiben. Essen Sie zu Ihrem Lieblingsgericht auch mal eine klein geschnittene Chilischote oder Pfefferoni. Eine Studie hat gezeigt, dass scharfes Essen die Stoffwechseltätigkeit um bis zu 23 Prozent steigert.

Es muss nicht immer Fleisch sein!
Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Vor allem Lachs, Thunfisch und Sardellen sind empfehlenswert. Das Sättigungsgefühl stellt sich beim Verzehr von Fisch schneller ein. Außerdem ist Fisch reich an Vitamin D und das ist wichtig für Knochen und Muskulatur. Je mehr Muskulatur vorhanden, umso höher ist der Energiegrundumsatz des Menschen.

Nehmen Sie Eisen zu sich!
Frauen haben vor allem während ihrer Menstruation mit Eisenmangel zu rechnen. Dies wirkt sich negativ auf den Stoffwechsel aus. Eisen ist unter anderem dafür zuständig, Sauerstoff in die Muskeln zu transportieren. Es ist allerdings nicht notwendig, auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen. Es reicht aus, wenn Sie bei der Ernährung auf eisenreiches Gemüse achten und dieses vermehrt konsumieren.  


Training


Führen Sie Intervalle ein!
Sie suchen immer nach einer Möglichkeit, Ihr Training zu verkürzen? Kein Problem! Intensivieren Sie Ihr Training! Machen Sie mehr Übungen in kürzerer Zeit, oder nehmen Sie schwerere Gewichte. Sie werden in kürzerer Zeit mehr Kalorien verbrennen. Bei einer Studie unter Frauen, bei der ein Teil der Teilnehmerinnen 40 Minuten auf dem Heimtrainer und der andere Teil 20 Minuten in Intervallen, (abwechselnd Sprinten und langsam Fahren) trainiert hat, hat sich herausgestellt, dass die Frauen, die in Intervallen trainiert haben, dreimal mehr Fett verbrannt haben, als die Teilnehmerinnen der anderen Gruppe. Unabhängig davon, welches aerobes Training Sie bevorzugen, laufen, radeln, trainieren Sie mit höchster Intensität 8 Sekunden lang und setzen Sie gleich danach Ihre Übungen in einem langsameren Tempo 12 Sekunden lang fort, um danach gleich wieder die Intensität zu erhöhen.

Schalten Sie einen Gang runter!
Im Vergleich zum aeroben Training ist es beim Muskelaufbautraining erforderlich, die Übungen langsam zu absolvieren, da nur so der Stoffwechsel angeregt werden kann und das Muskeltraining auch effektiv ist.

Omega-3-Fettsäuren auch im Training!
Essen Sie, begleitend zum Training, viel Fisch. Eine Studie hat gezeigt, dass Probanden, die während des Trainings 6 Gramm Omega-3-Fettsäuren zu sich nahmen und drei mal wöchentlich trainierten, mehr Muskeln aufgebaut und Fett abgebaut haben, als andere Probanden, die sich nicht von Fisch ernährten.


Freizeit


Verzichten Sie auf Alkohol!
Abgesehen davon, dass mehr als ein Glas Wein zu trinken generell nicht empfehlenswert ist, hat Alkohol auch einen trägen Stoffwechsel zur Folge.

Schlafen Sie gut!
Wenn Sie weniger als 7 Stunden schlafen, schlägt sich das auf Ihren Stoffwechsel nieder. Schlaf wirkt vorbeugend gegen Übergewicht. Durch zu wenig Schlaf gerät der Blutzuckerspiegel aus der Balance und der Kortisolspiegel (Stresshormon) steigt.

(gb)

 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.com

Der Mann des Tages

Jason Muirbrook

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche