Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

sabsi
17.11.2018 16:40:06 sabsi hat ein Thema kommentiert Locken (Naturlocken, Dauerwelle,...,): Hallo, ich hatte lange krauses Haar und auch alle möglichen Mittel ausprobiert um sie entweder glatt oder eben schöne lockig hin zu bekommen. Mit Olivenöl waren sie einfach nur schnell fettig und sind auch nicht schön gefallen. Bei mir hat es geholfen, als ich Aminosäuren genommen habe, ich hatte einen Mangel und bin mehr oder weniger durch Zufall darauf gekommen. Aminosäuren habe eben auch für die Struktur der Haare eine wichtige Funktion, wie es auf vitaminexpress.org/de/aminosaeuren gut beschrieben ist! Jetzt habe ich meist schöne große Locken, die auch noch gut liegen! Eure Sabsi
sabsi
17.11.2018 16:37:12 sabsi hat ein Thema kommentiert Sport und Proteinshake: sehr spannend! Vielleicht sollte ich das auch einmal ausprobieren, fühle mich oft schlaff nach dem Sport! lg
sabsi
17.11.2018 16:36:45 sabsi hat ein Thema kommentiert Geht ihr gern wandern?: wandern ist meine Leidenschaft!
sabsi
17.11.2018 16:36:23 sabsi hat ein Thema kommentiert Wo habt ihr eure Trauringe gekauft?: Hallo, wir waren beim Juwelier bei uns im Ort, der hat wirklich eine schöne Auswahl! lg
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
20.04.2018  |  Kommentare: 0

PR/Pressemitteilung: Zur Kur nach Bad Sárvár an der ungarischen Bäderstraße

PR/Pressemitteilung: Zur Kur nach Bad Sárvár an der ungarischen Bäderstraße
Bad Sárvár ist mit seinem kastellartigen Schloss Nádasdy ein beliebtes Ziel bei ostösterreichischen Tagestouristen.

Tatsächlich ist die ungarische Kleinstadt an der ungarischen Bäderstraße eine „königliche Therme“ und erste Adresse bei Problemen mit dem Bewegungsapparat.
 
Mit 1.300 Heilquellen und seinen modernen Kur- und Spa-Resorts gehört Ungarn zu den wichtigsten Gesundheitsreisezielen Europas. Die Westungarische Bäderstraße zwischen Sopron und Balaton mit ihren Heil- und Thermalquellen ist ein „Hot Spot“ für viele Therapien. In Bad Sárvár stieß man vor rund 50 Jahren auf zwei Thermalquellen: Die eine tritt aus rund 1.000 Meter Tiefe mit 83 Grad Celsius aus, ist reich an Natriumchlorid und einzigartig in ihrer Qualität in Europa. Das Baden im Thermalwasser ist bei Problemen mit dem Stütz- und Bewegungsapparat, der Haut und sowie gynäkologischen Beschwerden wirksam. Die zweite, 43 Grad Celsius heiße Quelle, stammt aus 1.200 Metern Tiefe und ist reich an Alkali und Hydrogenkarbonat. Dieses Thermalwasser bewährt sich bei Bewegungstherapien, Muskel- und neurologischen Therapien sowie bei der Rehabilitation nach Sportverletzungen.
 
Zwei Quellen sorgen für Bewegung
 
Neben den Anwendungen mit Thermalwasser wird in Bad Sárvár eine breite Palette an Hydro-, Elektro- und Mechanotherapien geboten. Für optimale Erholung während der Kur sorgt das erst 2010 komplett modernisierte Wellnesszentrum mit einer exklusiven Saunalandschaft samt Kneipp-Becken, Dampfbad, Aroma-Kabine und vielen weiteren Therapiemöglichkeiten. Gemäß der EU-Richtlinien übernehmen österreichische und deutsche Krankenkassen jene Behandlungskosten in Bad Sárvár, die auch im Heimatland des Patienten anfallen würden. Vom burgenländischen Grenzübergang Schachendorf sind es nur 40 Kilometer bis Bad Sárvár, Wien und Graz sind weniger als 150 Kilometer entfernt.
www.savar.hu
 
Fotos: www.tigerphoto.hu
 

 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.com

Der Mann des Tages

Ryan Vigilant

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche