Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Nützliche Adressen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ameno
22.04.2019 19:34:16 ameno hat ein Thema kommentiert Was tun in der Freizeit?:  Das sehe ich auch so :D 
ameno
22.04.2019 18:58:03 ameno hat ein Thema kommentiert Euer liebstes Schmuckstück - Gold oder Silber? :):  Da habe ich auf jeden Fall auch was zu sagen... Da ich Schmuck über alles mag, kann ich schon sagen, dass ich eine Menge davon hab, doch am liebsten habe ich eine Kette, die ich mir vor kurzem gekauft hab. Die ist aus Gold und hat mich schon etwas Geld gekostet, doch diese habe ich schon lange gesucht und konnte sie schließlich bei einem Juwelier in Dormagen finden. Zum Glück konnte ich das Video über den Juwelier auf YouTube finden, was mir wirklich von Hilfe war. Empfehlen kann ich den Juwelier auf jeden Fall weiter.   MfG
tuschtusch
19.04.2019 11:25:31 tuschtusch hat ein neues Thema im Forum gestartet: Was hilft gegen Cellulite? Wer hat Erfahrungen damit?
sigruns
17.04.2019 17:02:32 sigruns hat ein Thema kommentiert Dauerhafte Haarentfernung - Erfahrungen?: Irgendwie schon seltsam. Auf der einen Seite gehe ich zur Haarentfernung, um im gleichen Salon bei hair-removal.ch mir lash extensions sezuen zu lassen. Aber so sind wir Frauen wohl nunmal, immer voller Gegensätze
 
malou
26.02.2015 17:17:09 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: tut mir leid :/ such im internet nach einer selbsthilfegruppe vielleicht gibt es eine in deiner nähe oder ein internetforum. ansonsten kannst du deinen arzt danach fragen vielleicht hat er eine lösung für dich.
malou
26.02.2015 17:12:26 malou hat einen Ratschlag gegeben Ratgeber: nicht jeder bekommt sie oder alle 4... ich hatte drei wurden jedoch alle entfernt. du kannst deinen zahnarzt oder kieferorthopäden fragen und ggf eine zweitmeinung einholen. wenn sie weh tun würde ich sie schon entfernen lassen viel glück
11.08.2014 22:39:51 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
11.08.2014 22:38:53 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lese dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie bereits kennen und wissen. Für die, die gerne ausgefallene Sportarten machen oder sich gerne in verschiedene Richtungen weiterbilden wollen. Und natürlich auch für die, die sich hier ein paar dementsprechende Ideen einholen oder Erfahrungen austauschen möch
Serienjunkies
Für Leute die süchtig nach Fernsehserien sind
 
 
27.07.2018 - gesponserter Artikel  |  Kommentare: 0

PR/Presemitteilung: Vienna Calling

PR/Presemitteilung: Vienna Calling
   
Kaiserlich residieren im Living Hotel an der Oper, Wien

„Wien, Wien, nur du allein, sollst stets die Stadt meiner Träume sein! Dort, wo die alten Häuser stehen, dort, wo die lieblichen Mädchen gehen...“

Diese Liebeserklärung, die der Stadtperle an der Donau von großen Stimmen wie Fritz Wunderlich, Plácido Domingo bis hin zu Anna Netrebko über all die Jahre hinweg immer wieder gewidmet wurde, hat bis heute nichts von ihrer Gültigkeit und ihrem Zauber verloren.

Hier, am Nabel der Glanz-und-Gloria-Welt, wo bis heute alter Kaffeehaus-Charme  auf  Wiener  Schmäh trifft, wo die Strahlkraft vergangener Kaisertage auf  zeitlos  zeitgemäße  Art  dauerpräsent und en vogue ist, wo moderne  Schöngeister  auf  wertebewahrende  „Küss  die  Hand“- Traditionalisten und kreative Freigeister treffen und stets ein Hauch von Sisi, Noblesse und Laissez-faire durch die verwinkelten  Gassen  und  mondänen  Prachtstraßen  weht, hier liegt mitten  im  ersten Bezirk eine wahre Hotel- und Serviced Apartment-Perle: das Living Hotel an der Oper. Direkt an der Kärntnerstraße und nur einen Katzensprung entfernt vom Stephansdom, dem Museumsquartier, der Karlskirche und natürlich der weltberühmten Wiener Staatsoper.

Ein zeitlos-urbanes Refugium mit feudaler Fassade im Stil der K.u.k.-Ära, das den Charme, das Selbstverständnis, die Vielfalt, die Schönheit und das Lebensgefühl der Stadt in Reinkultur widerspiegelt. So elegant der Bau von außen anmutet, so bunt, turbulent und international geht es in dessen Mauern zu: ist das Hotel an der Oper ein Haus, in dem neben vielerlei Wochenendgästen sowie Wien-Touristen vornehmlich Business-Reisende, Geschäftsleute und Projektteams aus aller Welt einchecken.

Darum  ist es von Montag bis Sonntag und morgens bis abends auch an der Tagesordnung, dass gleich mehrere Sprachen gleichzeitig durch das Foyer und die offen gestaltete Lobby „fliegen”, ein Ort, der eine herrlich entspannte Plattform für menschliche  Begegnungen  aller  Art  darstellt und der die Gäste darüber hinaus oftmals zum längeren Verweilen einlädt. Ob ein Business Talk zu zweit, ein kleiner Brauner mit Schlagobers oder eine Runde E-Mails beantworten after work  auf der Agenda steht - fürs „gerne sitzenbleiben” sorgen  hier  alleine  schon  das  prachtvolle Mobiliar und die einladenden Sitz-Arrangements mitsamt der Wandgobelins, Kaiserpaar-Porträts und Antiquitäten sowie die 24 Stunden complimentary Salon-Bar mit Kaffee und Wasser. Ein Interieur, das den Gast willkommen heißt und intuitiv ein „Hier möchte ich gerne bleiben“-Gefühl verbreitet.

Ein Gefühl, das sich charmant und unaufdringlich, aber konsequent in den 60 Zimmern, Apartments und Suiten fortsetzt: Räumlichkeiten zwischen 35 und 85 m2 groß, mit Blick auf und über die Dächer Wiens, mit überdurchschnittlich hohen Decken, die spontan an die  Weitläufigkeit  von Herrschaftshäusern erinnern und das Beste aus zwei Welten vereinen.
 
Erlesene Stoffe, schwere Teppiche, herrliche Lüster, samtbezogene Stühle und ausgesuchte Kunstobjekte treffen auf unterschiedlich farblich akzentuierte Wände und Interieur im Studio-Stil mit einer gekonnt gesetzten Retro-Note und zeitlosen Möbel-Klassikern.

Besonders charmant mutet dabei die immer unterschiedlich geartete Zimmer-Aufteilung an, die gerade in den Serviced Apartments neben ein bis zwei Schlafzimmern und einem großzügigen Wohn- bzw. Arbeitsbereich mit Highspeed-Internet via WLAN auch vorwiegend eine eigene, voll ausgestattete Kitchenette mit integrierter Durchreiche oder Theke bietet, so dass man jederzeit - ob allein, zu Zweit, mit der Familie, Business-Freunden oder Geschäftspartnern - im eigenen Apartment verweilen, sich höchst komfortabel aufhalten kann und das wohlige „wie zu hause“- Empfinden bekommt.

Und wenn es draußen vor den Türen des Hotels nicht so schön wäre, Wien nicht so viel zu bieten hätte und es nicht den, dem Gast in  mehreren  Sprachen  angebotenen Shopping und Kultur-  Service des Hauses gäbe, dann könnte man angesichts  des  Komforts  rund  um  die  Uhr in seinen vier Wänden im Living Hotel an der Oper bleiben, denn hier erfährt das alte „Wien, Wien nur Du allein ...“ eine ganz eigene Bedeutung, wird herrlich lebendig und verdeutlicht, dass sich manche Dinge, auch im Wandel der Zeit, eben doch nicht ändern.
 

Superior ab 139 Euro. Executive ab 169 Euro. Executive Family ab 199 Euro (je 1 bis 14 Nächte, danach greift das Rabatt-Staffelsystem), Frühstück 20 Euro. Kärntner Straße 44, Wien, Tel: +43 (0)1 32 900 0, www.living- hotels.com.

Background
Die Living Hotels der Derag Unternehmensgruppe führten 1982 mit ihrem ersten Haus in München die Idee der Serviced Apartments in Deutschland ein, gelten bis heute als Pionier in diesem Segment und sind mit 16 Häusern und über 3.000 Zimmern an acht Standorten (Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt/Main, München, Nürnberg, Weimar, Wien) Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Typisches Feature in der Auswahl der Living Hotels sind dabei die Lage  und  Infrastruktur der jeweiligen Objekte: zentral, mittendrin, in Reichweite zu allem, was man zum Leben braucht und genau dort, wo man als Münchner, Berliner, Wiener etc. am liebsten selbst wohnt. Hinzu  kommt der Aspekt des "Privaten  Wohnens auf Zeit" im eigenen Apartment mit eigenem Schlaf-, Arbeits- und Wohnbereich sowie vollausgestatteter Kitchenette und jeder Service-Annehmlichkeit, die ein Gast im Hotel nur genießen kann, mit Fokus auf den Firmenkunden und Weekender-Gast (z.B. Brötchen-, Einkaufs-, Wasch- und Bügelservice etc.). Gerade von den Business-Gästen hochgeschätzte Faktoren, wenn man wochen- oder monatelang von daheim weg ist, da man so Teil der Stadt wird. Kurzum, bei den Living Hotels erfährt der Gast das Beste aus beiden Welten, gemäß dem Firmen-Credo: Nicht nur übernachten. Wohnen. Leben.



Daten & Fakten

Anschrift      
Living Hotel an der Oper
Kärntner Str. 44 | A - 1010 Wien T
elefon + 43 1 58 58 05 90
empfang.ado@derag.de | www.living-hotels.com

Lage    
Das Haus befindet sich im "Ersten Bezirk" in zentralster Stadtlage und unmittelbarer Fußnähe zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt: der Karlskirche, dem Stephansdom, dem Museumsquartier, der Ringstraße und der weltberühmte Wiener Staatsoper.

Resident Manager    
Fiona Machovits

Betreiber    
Living Hotels der Derag Unternehmensgruppe

Suiten/ Apartm.    
60 Hotelzimmer, Suiten & Serviced Apartments zwischen 35m2 und 85m2

Ausstattung    
Sämtliche Hotelzimmer, Suiten und Apartments verfügen über unterschiedlich
gestaltete Raum-Aufteilungen für die Bereiche Wohnen, Arbeiten, Schlafen mit   bis zu drei Zimmern und einer Klimaanlage. Der Bereich der Apartments zudem über eine komplett ausgestattete Kitchenette mit Induktionskochplatten, Mikrowelle, Wasserkocher und Geschirr sowie modernster Technik, Highspeed Internet via WLAN, kostenfreiem WLAN-Zugang, Flatscreens und Laptopsafes.

Design    
Erlesene Stoffe, schwere Teppiche und ausgesuchte Kunst trifft auf unterschiedlich farblich akzentuierte Wände und Interieur im Studio-Stil mit einer gekonnt gesetzten Retro-Note und zeitlosen Möbel-Klassikern.

Übernachtung        
Das Haus bietet den idealen Raum für kurz-, mittel- und langfristige Aufenthalte für Geschäftsreisende und Familien.

Gastronomie    
Das Living Hotel an der Oper bietet seinen  Gästen  inhouse  Frühstück und im Feld F&B einen besonders charmanten Service: das gegenüber-
liegende Restaurant Soprano verwöhnt die Gäste des Hauses an der Oper mit einer maßgefertigten und individuellen  "Fine  Food"-Karte  inkl.  Roomservice bis 24 Uhr.
 
Serviceleistungen    
Hotel- und Apartmentgäste wählen on top und je  nach  Bedarf  individuell  aus folgendem Servicekatalog "Service an der Oper" aus (nicht inkludiert im Zimmerpreis)
-    Bilingualer Shopping & Kultur Service für internationale Gäste
-    Bügelservice    - Chemische Reinigung
-    Waschmaschine, Trockner    - Einkaufs / Brötchenservice
-    Haustiere

Kooperationen  
 - Casino Wien  
- John Harris (Fitness, Spa, Wellness)
-  Parkgarage Opernringhof

Preise    
ab 139 Euro/ Nacht (plus Frühstück 17 Euro)

Reservierung    
empfang.ado@derag.de | www.living-hotels.com


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.com
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
All around the world
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Lände...
Anzahl Mitglieder: 10
Ich möchte alles erleben
Ich möchte alles erleben
Für alle, denen das nicht reicht, was sie b...
Anzahl Mitglieder: 8

Der Mann des Tages

Chad Michael Murray

 

Rezept der Woche

Putenmedaillons im Speckmantel auf gemischtem Salat

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear Doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung... 






Nützliche Adressen Verzeichnissuche